Gemeinsam für die Zukunft der Stadt.

Altes Freibad

Jugend-Freiraum in der Mitte der Stadt

Das ‚Alte Freibad‘ wurde 2013 geschlossen. Eine Brachfläche entstand.

Zunächst musste das Schwimmbecken abgebrochen werden. Das Innere wurde mit Erde verfüllt. Die Nebenflächen des Beckens wurden mit Oberboden angefüllt. In den nächsten Wochen wird das Gelände für die Interimsnutzung vorbereitet, die im Frühjahr 2018 starten wird.

Bis zur endgültigen Nutzung des Geländes – als Stadtpark und Baugebiet – wird das Gelände des ‚Alten Freibads‘, wie vom Gemeinderat beschlossen, von Jugendlichen in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendring zwischengenutzt.

Im Winter wird eine Landschaftsarchitektin zusammen mit interessierten Jugendlichen ein Flächen- und Nutzungskonzept für die Zwischennutzung erarbeiten. Für die Jugendlichen eröffnet sich dadurch ein Lernfeld. Sie machen planerische Erfahrungen und lernen unterschiedliche Nutzerinteressen kennen.